Hauswirtschaftliche Versorgung im Rahmen der Pflege

Sie sind eingestuft in einen Pflegegrad?

Dann bezahlt die Pflegekasse Ihnen eine hauswirtschaftliche Hilfe!

Jeder Pflegebedürftige erhält zusätzlich zum Pflegegeld 125 € Entlastungsleistungen im Monat. Dieses Geld kann für Haushaltshilfe oder für Betreuung genutzt werden. Die Entlastungsleistungen werden von der Pflegekasse nicht ausgezahlt, sie müssen als Sachleistung in Anspruch genommen werden. Losemann Haushaltshilfe ist als „Angebot zur Unterstützung im Alltag“ von den Pflegekassen zugelassen und kann diese Leistung mit den Pflegekassen abrechnen.

Bei uns erhalten Sie für dieses Geld ca. fünf Stunden Haushaltshilfe oder Betreuung im Monat.

Auch die stundenweise Verhinderungspflege in Höhe von 1612 € im Jahr  kann für Haushaltshilfe bzw. Betreuung genutzt werden. Viele unserer Kunden nutzen diesen Betrag, so dass sie ca. 6 Stunden Haushaltshilfe im Monat von der Pflegekasse bezahlt bekommen.

Entlastungsleistungen + Verhinderungspflege =
11 Stunden Haushaltshilfe im Monat
von Losemann Haushaltshilfe ohne Zuzahlung

Wenn die Kurzzeitpflege nicht genutzt wird, stehen weitere 806 € zur Verfügung.

Preis: 23,80 € pro Stunde, 2,98 € pro Anfahrt